2 Monate Rosa.pe – eine kurze Auswertung!

Nach mehr als einem Monat Abwesenheit komme ich wieder dazu mich meinem Blog zu widmen.
Ich melde mich zurück mit einer kleinen Auswertung von rosa.pe, die sicher interessant sein dürfte:

Die Entwicklung von Rosa.pe seit dem 14.02.10 (als ich meinen ersten Post veröffentlichte):

Der Blog wurde inzwischen von Google grosszügig mit einem Pagerank 3 geadelt, ich hatte eigentlich nur mit PR 2 gerechnet und bin umso mehr erfreut.
Meine Twitterseite hat übrigens Pagerank 5 bekommen – Twitterprofile profitieren im allgemeinen von dem extrem hohem Pagerank 9 der Mutterseite.
Der Alexarank ist auf 22,723 für Deutschland und 371,574 für weltweit geklettert, ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.
Der Blog hat im Schnitt 560 tägliche Besucher (sehr hart gezählt!).
Google findet zum Suchbegriff www.rosa.pe schon 5.420 Einträge (das waren am 20.02.10 noch 1.350).
Es gibt noch keine nennenswerte Keywortlistings in google, daran muss ich noch arbeiten, aber ich habe ja auch erst 19 Posts veröffentlicht – nach 100 sieht das dann sicher schon ganz anders aus!

Da ich noch keinerlei Werbung auf dem Blog habe erzielt er momentan auch noch keine Einnahmen.

Ich plane mehr Posts zu schreiben, mehr Wissensreihen zu etablieren und den Umfang meines Blogs insgesamt zu erweitern und auch interessante Ebooks und Giveaways anzubieten. Gastautoren sind sehr herzlich eingeladen themenrelavente Artikel über Internetmarketing, SEO, Geld verdienen im Internet etc. für rosa.pe zu schreiben, dafür gibt es meine ganze Sympathie, einen Gegenlinks mit PR 3 auf der Hauptseite und drei Links im Post!

Ich freue mich über jeden Kommentar und schreibe in der Regel auch immer zurück. Ich stelle fest, dass die meisten auf meinen Post Good bye Deutschland reagiert haben, ein für mich eigentlich eher nebensächliches Thema, dass ich aber nebenher weiterlaufen lasse, denn anscheinend interessieren sich so einige fürs Auswandern und Leben im Ausland!

Was ich sonst noch mache? Ich überlege einen zweiten Blog aufzusetzen mit dem Thema Webdesign, sozusagen als Schwesterblog zu diesem um darüber meine Designarbeit zu promoten. Leider stecke ich bis zur Nase in Projekten, so dass ich nicht weiss ob ich dafür noch die Zeit finden werde, denn ich will mich auch nicht total verfransen… Meine Portfolioseite wird bald fertig sein und werde ich hier dann ankündigen, wenn es soweit ist, leider darf ich das Beste meiner Arbeit nicht unter meinem Namen veröffentlichen, weil ich es als Freelancer für andere Agenturen gemacht habe, was so ungefähr 95% meiner Arbeit ausmacht…

Langfristig plane ich zaghaft eigene Kunden anzuwerben, aber ich will in der Hinsicht auch nichts überstürzen weil ich auch so schon ganz gut ausgelastet bin und von den reinen Dienstleistungen eigentlich so langsam wegkommen will. Zusammen mit einer guten Freundin, die dipl. Psychologin und Beziehungsberaterin ist will ich eine Membershipseite aufbauen und meine Erfahrungen in diesem für mich ganz neuen Feld werde ich dann hier berichten – aber das kann auch noch dauern. Ich habe den Kopf voll mit Plänen und wünschte ich hätte drei Köpfe um all das auch so umzusetzen und zu realisieren wie ich es vorhabe!

Übgrigens, falls es für jemanden interessant ist – peruanische Domains sind mit fast allen Topnamen noch zu haben und .pe klingt doch fast wie .de oder? Zu registrieren sind diese Domains direkt bei www.punto.pe, Kosten 110 Nuevo Soles im Jahr (ca. 30 Euro). Jeder weiss wie wichtig der Domainname für ein gutes Listing in google sind und die Endung ist dabei weniger relevant.

Hier ein paar Bewertungen von Rosa.pe:

Website Value Calculator

money Logo
My site is worth $592.614.
How much is yours worth?

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *