PoserINKa Wordpress Theme

Die 10 besten Magazin Themes für WordPress in 2011

Als Designer bemängle ich natürlich oft die etwas sehr lieblos gestaltete und visuel vernachlässigte deutsche Blogosphäre. Dabei könnten paar Dollar das schnell ändern!

Ich will hiermit nun einen Anstoss geben doch mal endlich den Mut aufzubringen und seinen Blog designtechnisch auf den neuesten Stand zu bringen und auch von den vielen eingebauten Features zu profitieren! Gerade magazinestyled Blogthemes sind sehr durchdacht und gut zu nutzen, sie sind durchweg anpassbar in Farbe und Typographie, haben viele shortcuts und sind technisch auf dem allerneuesten Stand. Ein erfahrener Blogger dürfte innerhalb weniger Stunden gut damit klarkommen und seine Freude daran haben.

Gerade wer das bloggen etwas ernster betreibt und durch Werbekunden und mehr Besucher zu Geld kommen will kommt an einer professionellen Bloggestaltung einfach nicht vorbei! Die unten vorgestellten Themes kosten nicht mehr als 35 Dollar, eine sehr geringe Investition verglichen an den Mehrwert den ein solches Theme für Ihren Blog darstellen wird… Ich kann nur jedem raten den Weg vom kostenlosen Massentheme zum exklusiven und bis ins Detail anpassbaren Premiumtheme zu gehen.

Hier also die meiner Meinung nach

10 besten aktuellen Magazin Themes für WordPress:

Mazine WordPress Theme

Mazine WordPress Theme

continuum WordPress Theme

Continuum WordPress Theme

Cult WordPress Theme

Cult WordPress Theme

PoserINKa WordPress Theme

PoserINKa WordPress Theme

Newscast WordPress Theme

Newscast WordPress Theme

Magzimus WordPress Theme

Magzimus WordPress Theme

Parallels WordPress Theme

Parallels WordPress Theme

Periodic WordPress Theme

Periodic WordPress Theme

Mercury WordPress Theme

Mercury WordPress Theme

Karma WordPress Theme

Karma WordPress Theme


12 Antworten
  1. Tobi - IT Tipps
    Tobi - IT Tipps says:

    Hey sind ja einige wirklich hübsche Themes dabei, muss ich ehrlich sagen und ja du hast auch voll und ganz recht, was die meist lieblosen deutschen Blogs angeht.
    Wenn ich mit da meinen Blog ansehe… der ist grafisch auch sehr schlicht und einfach gehalten, ohne viele Extras, allerdings bewusst. Ich denke für meinen Bereich bedeutet weniger vielleicht doch mehr…

    Gruß Tobi

    Antworten
  2. Divena Smought
    Divena Smought says:

    @Tobi – ja Dein Blogdesign ist ok für den IT-Bereich – aber mit einem premium Theme würdest Du ihm schon mehr Charakter verleihen und die Inhalte würden nicht ganz so trocken rüberkommen. Versuch vielleicht auch ein bisschen mehr mit Bildern zu arbeiten um die technischen Inhalte entweder zu illustrieren oder etwas aufzulockern, kostet zwar mehr Arbeit aber lohnt sich… Nur so als kleiner Tipp 😉

    Antworten
  3. Marianne@Webdesigner
    Marianne@Webdesigner says:

    Auch ich finde einige Themes sehr ansprechend. Besonders gelungen find ich das Parallels Theme sowie das PoserINKa Theme. Jedoch kann ich bei der These das die deutsche Blogosphäre lieblos gestaltet ist, nur teilweise zustimmen. Die Professionalität eines Blogs spiegelt auch die individuellen Themes des Betreibers wieder und an professionellen Blogs mangelt es meiner Meinung nach in Deutschland nicht.

    Antworten
  4. Andy
    Andy says:

    Hi, echt tolle Themes dabei. Aber ich gebe dir und den anderen recht, viele deutsche Blogger nutzen 0815 kostenlose Standardthemes oder basteln sich lieber selber eines, was dann auch nicht wirklich doll aussieht. Für wenig Geld kann man wirklich schon viel ändern. Aber da sind viele sicher zu geizig für. Wahrscheinlich gerade, weil es viele nur als Hobby betreiben und so gut wie keine Werbeeinnahmen haben. Aber das Auge liest ja auch mit 😉 Ansprechende Optik ist schon mal viel wert, damit der Besucher sich auch wohl fühlt und den Blog gerne liest und auch Kommentare abgibt um eine Diskussion in Gang zu bringen.
    Gruß
    Andy

    Antworten
  5. Adrian
    Adrian says:

    Hi, danke für die Themes.
    Ich muss noch kurz einen Kritikpunkt (Hilfestellung) loswerden. Trotz 100Mb Leitung brauch deine Seite 1.30min um zu laden. Schau dir doch mal an was da alles geladen wird, da iss bestimmt optimierungspotential. 189Anfragen 7.2Mb und von was weiss ich wie vielen Ips.
    Also ich glaube nicht dass ich noch eine dritte Seite anschaue und meine Anbindung ist nicht schlecht!

    Antworten
  6. Divena Smought
    Divena Smought says:

    @Adrian – nun dieser Post enthält auch viele grosse Bilder, die anderen Posts laden so schnell wie üblich…

    @Andy – schön dass Du das genauso siehst… 😉

    @Marianne – die beiden Themes, die Dir am besten gefallen stammen von demselben Designer. Was das Verhältnis der professionellen Blogs betrifft, so nutzen in Deutschland ungefähr 96% kostenlose Themes – die nicht immer unbedingt schlecht sein müssen, aber eben austauschbar…

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Neben einem qualitativ hochwertigen, aussagekräftigem Logo braucht ein Blog ein vernünftiges, dazu passendes Theme. Wenn Sie aus der Masse herausstechen wollen, dann lassen Sie auf jeden Fall die Finger von kostenlosen, zu tausenden genutzten Themes, das ist wirklich an der falschen Stelle gespart! In der Regel investieren Sie sehr viel Zeit und Liebe in den Aufbau Ihres Blogs – dann sollten Sie nicht die 35-60 Dollar für ein Premiumtheme scheuen… Die besten Plattformen für professionelle Themes sind themeforest.net oder monstertemplates.com, es gibt noch viele weitere aber das sind die beiden Grössten. Suchen Sie hier passen zu Ihrem Logo ein Tehme aus, das möglichst viel Flexibilität und Vielseitigkeit besitzt (sehen Sie hier z.B. eine kleine Auswahl an sehr guten Magazine-themes von themeforest.net). […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *