Beiträge

Stöckchen aufgehoben – „durchgeknallt“

Jana von Janasworld.de hat ein Stöckchen liegen lassen, welches ich einfach mal aufgehoben habe…

Erzähle mindestens 5 Eigenschaften, welche dich zu etwas Besonderem machen. Bist du besonders liebenswert, lustig und komisch, vielleicht sogar für den Einen oder Anderen eklig, oder vielleicht sogar weltbewegend? Schreibe einen Post und nenne mindestens 5 Marotten, Spleens, Eigenarten, ect. – gerne auch mehr!

1. Eigenschaft: Ich bin naiv, ja ehrlich ich bin dermassen naiv, dass ich an meinen Idealen, Prinzipien und Grundsätzen festhalte und daran glaube auch wenn mich andere dafür für vollkommen bescheuerrt halten, besonders hier in Südamerika.

2.Eigenschaft: Ich arbeite konstant an mindestens 10 Ideen gleichzeitig, verwerfe, prüfe, arbeite weiter, verzweifle, suche Lösungen und robbe mich auf diese Weise allmählich vorran, immer mit der Hoffnung den grossen Durchbruch zu schaffen – andere bezeichnen dies als vollkommen durchgeknallt und hoffnungslos, für mich ist es allerdings meine ganz normale Realität, die ich mir auch nicht anders vorstellen kann.

3. Eigenschaft: Self-made-Leidenschaft, es gibt fast nichts, was ich nicht schon mal ausprobiert hätte, mich treibt die Faszination alles selber machen zu können, was in irgendeiner Hinsicht schöpferisch ist – angefangen bei Naturseife, Kosmetik, alle Sorten und Arten künstlerischer Techniken, töpfern (mich haben Jugendstilfliesen so fasziniert), tischlern, Lampem, scrapbooking – aber auch kulinarisches wie Gummibärchen und Lollis, diverse Torten und Kuchen, Marzipantierchen etc. etc. etc… Mein Traum ist ein grosses Atelier wo ich mich in jeder Hinsicht austoben kann!

4. Eigenschaft: deckt sich mit der von Jana – ich heule Rotz und Wasser bei jeder rührenden Filmszene … Die Romantikerin in mir fiebert mit allen weiblichen Charakteren mit, manchmal bin ich nach einem guten Film total groggy, dazu kommt noch meine Passion für Zitate, Gedichte und Anekdoten. Damit nerve ich mein Umfeld bis zur Weissglut (wenn ich Konfuzius nur erwäne schenkt mir mein Mann einen dieser derart vernichtenden Blicke, dass ich sofort wieder verstumme…).

5. Eigenschaft: Unverbesserliche Idealistin,  meine Helden sind jene die das einfache oder andere Leben suchten, wie Henry David Thoreau, Scott & Helen Nearing, Jean Liedloff – auch in mir schwellt die Suche nach dem Einfachen, die Reduzierung auf das absolut Wesentliche – um der Essenz des Lebens selbst nahe zu kommmen – ganz so wie Thoreau es sagte: „Ich ging in die Wälder, weil ich bewußt leben wollte. Ich wollte das Mark des Lebens einsaugen! Und um alles fortzuwerfen, das kein Leben barg, um nicht an meinem Todestag innezuwerden, daß ich nie gelebt hatte.“ Allerdings fehlt mir aufgrund meiner sozialen Verstrickung und der schlichten Tatsache Mann und Kind zu haben, die diesen Wunsch nicht teilen, die Möglichkeit mich in diese Richtung weiter zu entwickeln, insgeheim hebe ich mir dies aber für die Zeit auf, da ich alt, grau und hässlich bin und es sicher niemandem mehr auffallen wird, wenn ich still und leise in die Wälder verschwinde…

Von meinem Mitmenschen werde ich eher als zurückhaltend, leise und als normal bis unscheinbar wahrgenommen – eine Tarnung, die ich mit den Jahren perfektioniert habe, denn meine Erfahrung ist es lieber unbemerkt zu bleiben und mein eigenes Ding durchzuziehen – die meisten können es sowieso nicht nachvollziehen und auf demotivierende Vorurteile kann ich ohnehin verzichten – Gleichgesinnte kennen mich allerdings wie ich tatsächlich bin, bzw. mein ganzes Innenleben.
Der Handelnde ist immer gewissenlos und der Kreative immer verrückt

Grosse Ideen werden allesamt solange verkannt und belächelt, bis sie erfolgreich sind so Prof. Faltin.

Ich liebe all jene, die sich trauen ihren eigenen Weg zu gehen, jene denen eine gewisse Radikalität gemein ist und die den Mut haben an das Hoffnungslose zu glauben und sich niemals in dem beirren lassen, was sie tun, sei es auch noch so verrückt!

Auch ich lasse dieses Stöckchen hier liegen – also lieber Blogger heb es auf und mach was draus!

Hello again…Deutschland!

Wie vielleicht aufgefallen sein dürfte habe ich eine längere Blogpause eingelegt da wir gerade seit 2 Monaten in Deutschland sind und hier einen ausgedehnten Urlaub tätigen… Also wir waren sehr viel unterwegs und ich musste vieles organisieren und erledigen.

Also ich bin ein bisschen enttäuscht von good old Germany, hier hat sich ja kaum was getan in den letzten 2 Jahren, alles irgenwie dasselbe. Klar ist der Lebensstandard höher, es gibt mehr Auswahl in den Geschäften und bessere Mode aber das war´s auch schon – für mich jedenfalls. Abgesehen von meiner Familie hält mich hier nicht viel, wir haben ernsthaft mit dem Gedanken gespielt in D zu bleiben und ein Häuschen zu kaufen, aber dies nach langem hin und her Überlegen wieder verworfen. Am 15.9. geht es also wieder zurück, so haben wir es heute beschlossen.

Wir leben besser und günstiger in Lima, haben mehr Luxus und nicht so viel Stress. Es mag sich vielleicht dekadent anhören, aber ich will meine Empleada nicht mehr missen, denn so kann ich ungestört und in Ruhe arbeiten. Hier hängt alles an mir, Haushalt machen, Waschen, Einkaufen, Kind zur Schule bringen, abholen, tausend Behördengänge, Geld verdienen – ich kome zu gar nichts mehr. Ich vermisse meine ungestörte stundenlange Arbeit am Rechner, abgesehen davon, dass wir hier momentan nur zu Besuch in beengten Verhältnissen wohnen.

Also sobald ich wieder zurück bin kann ich mich auch mehr um meinen Blog kümmern. Ich habe schon vieles in Vorbereitung, also seid gespannt!

Divena

May I introduce myself…?

Ich bin Webdesignerin und designe seit ca. 1996 Internetseiten, Intranetseiten und alles was sonst noch so interaktiv ist oder sich bewegt… Diese Seite hier ist mein ganz persönlicher Blog, der in erster Linie von den Dingen handelt, die mich selbst am meisten interessieren: Design, Marketing, Optimierung und Geld verdienen im Internet. Ich bin 100% Internetsüchtig und liebe meinen Job.

Als Freelancer arbeite ich für mehrere namhafte Agenturen (vorwiegend aus USA) und halte mich aber persönlich lieber im Hintergrund. Dieser Blog soll nicht unbedingt dazu dienen meine Designarbeit zu promoten – denn Aufträge habe ich wirklich mehr als genug, nein ich will mich hier mehr dem Feld des Marketings widmen und dem Zusammenspiel aller Aspekte, so dass sie sich perfekt ergänzen. Das Internet bietet eine grosse Vielfalt an Möglichkeiten – und wer perfekt die Klaviatur des Webmarketing beherrscht kann sich selbst einen guten Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen!

Wie das geht werde ich Stück für Stück in diesem Blog verraten.

Bleiben Sie also dran und abonnieren Sie gleich meinen Feedreader!

Sonnige Grüsse aus Lima,

Divena Smought